VERANSTALTUNGEN

- 2018 -

   Frohe Weihnachten
und einen Guten Rutsch
       ins Neue Jahr

- 2019 -

Januar

im AltStadtHotel zu Stendal

11.01.2019

Neujahrsempfang

der Hansestadt und dem Landkreis Stendal

27.01.2019

Wilhelm II.

160. Geburtstag

Februar

März

April

13.04.2019

Frühjahrs-Exerzieren

in Höxter

Mai

01.05.2019

Pferdebahn (öffentlich)

Ausfahrt in den Mai
10 u. 12 Uhr ab Markt

Juni

08.06.2019

Magdeburger Festungstage

& Spectaculum Magdeburgense
Glacispark & Ravelin 2 (06.-10.06.)

10:00 Uhr Umzugbeginn

Juli

August

September

V. Internat. DM der Kavallerie

Crawinkel/Thüringen (13. - 15.09.)

Oktober

26.10.2019

Gefecht bei Altenzaun

213. Jahrestag (25.-27.10)

03.10.2019

Pferdebahn-Ausfahrt

öffentlich ab Tangermünder Tor
11:00-12:30 Uhr
13:30-15:00 Uhr

November

17.11.2019

Volkstrauertag

Kranzniederlegung (10:00 Uhr)

Dezember

Regiment

Kommandeure

Diese Zusammenstellung historische Personen des Magdeburgischen Husaren-Regiment Nr. 10 ist uns durch die freundliche Genehmigung einiger Adelshäuser, denen unser Dank gebührt, und den drei Chroniken des Regiments möglich.

Rittmeister von Breymann

Friedrich Wilhelm Heinrich

1. Interims-Kommandeur ab 10. Jan. 1814

Er war Mitbegründer und Cousin vom Stifter Carl Friedrich Christoph Breymann

Major Freiherr von Ledebur

Philipp Johann August Ludwig

Führung ab 20. Feb. 1814

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major Frhr. Roth von Schreckenstein

Ludwig Johann Karl Gregor Eusebius

Führung ab 18. Mai 1830

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major Schach von Wittenau

Leopold

Führer ab 30. März 1838

Lebenslauf: [PDF-Datei]

Oberstleutnant Freiherr von Willisen

Friedrich Adolf

Führung ab 31. März 1846

Lebenslauf: [PDF-Datei]

Major von Oppen

Georg

Führung ab 24. Aug. 1848

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Podewils

Karl Ernst Heinrich Wilhelm

Führung ab 07. April 1853

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major Burggraf und Graf zu Dohna-Schlodien

Friedrich Wilhelm Emil

Führung ab 06. Dez. 1855

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Alvensleben

Hermann Karl Rudolf Gebhard

Führung ab 04. April 1857

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Reiman

Eduard Franz Wilhelm

Führung ab 08. Juli 1858

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Besser

Ludwig Emil Hermann

Führung ab 24. Dez. 1860

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Weise

Adolf

Führung ab 18. Mai 1867

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von der Decken

Friedrich Karl Engelbert

Führung ab 19. März 1872

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberstleutnant Frhr. von Wrangel

Oskar Karl Gustav

Führung ab 10. Juli 1880

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberstleutnant Frhr. von Troschke

Woldemar Adolf Emil

Führung ab 18. Okt. 1881

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Poncet

August Hans Clemens

Führung ab 02. Juli 1883

Lebenslauf [PDF-Datei]

Major von Restorff

Wilhelm Kurt

Führung ab 14. Feb. 1885

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberstleutnant von Thümen

Hans

Führung ab 17. April 1888

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberst von Bonin

Gustav Bogislaw

Führung ab 22. März 1891

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberstleutnant von Festenberg-Pakisch

Sigismund August Heinrich

Führung ab 14. Juli 1895

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberstleutnant von Schwerin

Ludwig Constantin Otto

Führung ab 16. Juni 1900

Lebenslauf [PDF-Datei]

Oberstleutnant von Kühne

Alfred

Führung ab 15. Dez. 1900

Lebenslauf (in Arbeit)

Oberstleutnant von Bismarck

Hans Klaus Friedrich Hermann Albert August Pantaleon

Führung ab 18. Aug. 1905

Lebenslauf (in Arbeit)

Oberstleutnant Frhr. von Kap-Herr

Robert Hermann

Führung ab 16. Feb. 1907

Lebenslauf (in Arbeit)

Oberstlt. Frhr. Treusch von Buttlar-Brandenfels

August Wilhelm Hans

Führung ab 19. Juli 1911

Lebenslauf (in Arbeit)

Anfang 1914 - Umbildung des Regiments

in 2 Halbregimenter je 3 Eskadrons (6 Esk. wurde neu aufgestellt).

  • Führung des 1. Halb-Rgt. - Oberst Frhr. Treusch v. Buttlar-Brandenfels. Am 13. Nov. 1914 zum Kommandeur des Res.-Inf.-Rgt. 204 ernannt. Die Führung übernahm Rittm. v. Jagow.
  • Führung des 2. Halb-Rgt. - Maj. v. Frantzius (zuvor Maj. im Stabe). Am 05. Okt. 1914 bei Guèmappe (Frankreich) durch eine englische Fliegerbombe schwer verwundet. Die Führung übernahm Rittm. Baron von Ochs.

1916

Auflösung der Halbregimenter und Aufteilung der Eskadrons auf verschiedene Infanterie-Divisionen. Einsatz im Aufklärungs-, Melde- und Nachrichtenbereich.

Oberstleutnant von Krüger

Vorname unbekannt

Führung ab 13. Okt. 1916

Major Krahmer

Vorname unbekannt

Führung ab 01. Juni 1918

Meldete am 01. April 1919 in einem Brief an den letzten Regiments-Chef, Ferdinand I. König von Bulgarien, das Regiment ab.

Nach oben