VERANSTALTUNGEN

2018

Januar

Februar

März

April

18.04.2018

Düppeln/DK

Gedenktag im GZ Dybbol

21.04.2018

Frühjahrsexerzieren 1866

auf dem Bauernhof von Jochen Neuhaus in Kraschwitz 

Mai

01.05.2017

Pferdebahn (öffentlich)

Ausfahrt in den Mai
10 u. 12 Uhr ab Markt

205. Jahrfeier, Biwak (04.-06.05.)

12.05.2018

Seydltz-Tage

Westerhausen/Quedlinburg 11.-12. Mai

19.05.2017

Pferdebahn (gebucht)

nicht öffentliche Fahrt

26.05.2018

Festungstage Grauerort

"Kaisers Zeiten" (25.-27.05)

Juni

10:00 Uhr Umzugbeginn (15.-17.06)

16.06.2018

Schützenfest „Diana“

(15.-17.06.)

Juli

10. Hus.-Rgt. i.Tr. SDL e.V.

gegr. am 20.07.2007 (11)

August

11.08.2018

Medingschanze

bei Halberstadt (10.-12.06)

September

22.09.2018

Schießen um den Husaren-Pokal

Diana Schießplatz Akazienweg

Oktober

03.10.2018

Pferdebahn-Ausfahrt

öffentlich ab Tangermünder Tor

11:00-12:30 Uhr

13:30-15:00 Uhr

bei Leipzig 19.-21.10.

Gedenken an Oberst York (26.10.1806)

November

18.11.2018

Volkstrauertag

Kranzniederlegung

Dezember

Rückblicke

7. Traditionstreffen 2013

Seit der Gründung unseres Vereins am 20.07.2007 arbeiteten wir auf unser großes Jubiliäums-Treffen anlässlich des 200. Jahrestages vom Magdeburgischen Husaren-Regiment Nr. 10, in dessen Tradition wir uns sehen, hin.

Was damals weit weg schien, war genauso schnell ran, wie es auch vorbei war.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schauen wir auf das 7. Traditionstreffen vom 10.-12. Mai 2013 zurück.  

Freitag, den 10. Mai 2013

Nach dem Aufbau fanden erste Stellproben, Auszeichnungen sowie ein Vortrag über die Husaren durch Jörg Dehn und der Militärgerichtsprozess statt

Erstes Antreten

Beim ersten Antreten überreichten befreundete Vereine Präsente zum 200. Jubiläum.
Der Rgt.-Kdr. Oberstlt. i.Tr. Jörg Dehn und Esk.-Chef Rittm. i.Tr. Peter Krupp nutzten die Gelegenheit, Vereinsmitgliedern durch Beförderung, Anerkennung für langjährige und akribische Mitarbeit auszusprechen.

Militärgerichtsprozess

Den Angeklagten Schmitz galt es beim Militärgerichtsprozess wegen Beleidigung durch urinierens an die Kommandeurs-Villa zu verurteilen.

War nicht nur für die Beteiligten ein riesen Spaß sondern auch für das zahlreiche Publikum.

 

Samstag, den 11. Mai 2013

Mit einem Marsch zur Kaserne und der dortigen Einweihung eines Gedenksteins im Gedenken an das Regiment begann der Haupttag der Jubiläumsfeier.

Anschließend marschierten Kavallerie und Fußtruppen unter der Begleitung des Trompeterkorps 8. Husaren Buke und des Königin Kürassiere Spielmannszug Altenbeken e.V. zum feierlichen Appell auf den Marktplatz.

Nach einer allgemeinen Verschnaufpause, wurde der Markt im ehemaligen Offizierscasino eröffnet. Dort konnte unter anderem alte Handwerkskunst betrachtet werden. Auch für Unterhaltung und Verpflegung war gesorgt.

Kommandeursempfang

Der Regimentskommandeur Oberstleutnant i. Tr. Jörg Dehn lud ausgewählte Personen stellvertretend für deren Vereine ein, um ihnen in Form eines Sektempfanges und kleiner Präsente für jahrelange Unterstützung unseres Vereins zu danken.
Auch der Oberbürgermeister Klaus Schmotz der Hansestadt Stendal – der den Verein stets unterstützt – war anwesend.

Auch auf dem Nordwall war am Nachmittag reges Treiben. Es fanden Artillerie- und Kavallerievorführungen statt. Der Parcour der Kavallerieweltmeister konnte durch unsere kavalleristischen Darsteller getestet werden.

Der Zapfenstreich am Abend war der beeindruckenste und krönende Abschluss der Hauptveranstaltung.

Sonntag, den 12. Mai 2013

Am Morgen des Sonntags wurde ein Feldgottesdienst durchgeführt, bei dem der Militärpfarrer zwei Standarten (HR10 und HR5) weihte.

 

Herzlichen Dank für die Bereitstellung der Bilder an:
Jörg Glewe, Bernd Knofflock, Rolf Bierbaum, des Husarenverein Grimma, Holger Drosch und Pér Nebelung

 

Nach oben